Aktuelles

Liebe Gemeinde,

herzlichen Dank, dass Sie sich auf dieser Seite informieren. Täglich kommen für uns alle neue Gesetzen, Verordnungen und Regelungen. – Immer im Blick haben wir dabei, die Schwachen. Und auch jedeR von uns kann diese Solidarität nötig haben.

Ab 3. Mai feiern wir wieder Gottesdienst/Andacht in der Andreaskirche.
Sie sind alle willkommen!
Die Beschränkung der Teilnehmendenzahl ist aufgehoben und deshalb können wir wieder auf einen Gottesdienst um 10 Uhr zurückgehen. Die üblichen Hygienemaßnahmen bleiben natürlich weiter bestehen.
Bitte lesen Sie dazu unter “Gottesdienste/Veranstaltungen”.

Stoffmasken in verschiedenen Größen und Mustern können gegen Spende im Gemeindebüro erworben werden.

Kreise und Gruppen können sich derzeit nicht treffen.

Infos für Kinder-, Konfi- und Jugendgruppen bitte dort nachlesen.

Für Trauerfeiern, Taufen und Hochzeiten rufen Sie uns bitte an.

Wir möchten mit unserer homepage gern mit Ihnen in Kontakt bleiben. Schauen Sie gern in nächster Zeit wieder hier vorbei. Bittte schreiben Sie uns Ihre Ideen und Vorschläge für neue Formen der Verbundenheit und des Krafttankens und auch für das, was Ihnen Not tut!

Sie können uns gern anrufen: Büro zu den Sprechzeiten 2115239, Pfrin. Schlemmer 2115246, Pfr. Möslein 67656349.

Wir sind in GOTTES Hand!

Mit herzlichen Grüßen
Ihre Pfrin. Schlemmer

Beten in der Andreaskirche

Samstags um 18 Uhr läuten die Andreasglocken den Sonntag ein.

Zusätzlich läutet jetzt auch jeden Mittag 12 Uhr die mittlere Glocke.

Am Eingang der Kirche ist täglich die Außentür geöffnet. Sie können uns Gebetszettel schreiben und an der Tür hinterlegen. Oder Sie rufen uns an.
Wir legen Ihre Gebete zur brennenden Kerze und falten für Sie die Hände am Sonntag.

Unter “Kleine Hausandachten aus der Andreasgemeinde” finden Sie Texte zum Mitlesen und Beten.

Das wöchentliche Friedensgebet um 17 Uhr in der Lorenzkirche findet statt.
Die Augustinerkirche ist tagsüber geöffnet, dort können ebenfalls Gebete auf Zetteln hinterlegt werden.

Vorstellungs-Gottesdienste

Für die Nachfolge von Pfarrer Möslein, der ab Sommer in den Ruhestand geht, gibt es zwei Kandidaten.
Diese halten jeweils einen Vorstellungs-Gottesdienst in der Andreaskirche:
Sonntag 24. Mai 2020 um 10.00 Uhr: Ordinierter Gemeindepädagoge Frieder Aechtner
Pfings-Montag 1. Juni 2020 um 17.00 Uhr: Pfarrer Friedemann Büttner
Die endgültige Entscheidung trifft der Kreiskirchenrat, da die Stelle ja auch 75% Seelsorge in den Altenheimen umfasst.

Video-Gottesdienst Pfingst-Montag

Offene Kirche

Ab Mai beginnt die Offene Kirche.
Noch etwas eingeschränkt – an den meisten Tagen der Woche 13-17 Uhr.
Wir suchen herzlich Menschen, die die Kirche behüten.
Informationen gern über das Gemeindebüro.

Bildband Andreaskirche

„Von guten Mächten“ – Momente in der Andreaskirche

Besondere Momente in der Erfurter Andreaskirche
zeigt ein aktueller Bildband. Auf 55 Seiten und reich mit Fotografien
bestückt, erlaubt die Publikation ganz besinnliche und hoffnungsvolle
Einblicke in die evangelische Kirche in der Andreasstraße. Die
Fotografien beschreiben sehr persönlich den Blick auf dieses „Gasthaus
am Weg“ für Stadtbummlerinnen und Neugierige. „Ich bin sehr stolz, dass
in diesem Buch Momente eingefangen wurden, die auch in meiner Arbeit
wichtig sind. Wer auch immer eintritt, kann sich aufgehoben fühlen und
spürt die jahrhundertelangen Erfahrungen vieler Menschen, die hier
waren“, erklärt die Pfarrerin der Andreaskirche Ruth-Elisabeth
Schlemmer. Dieses Buch hat eine besondere Bedeutung. Es ist das letzte
Werk der bereits Ende 2018 verstorbenen Journalistin Antje Türk. Grafik
und Druck wurden von ihrer Familie organisiert. Das Buch ist bei der
Gemeinde erhältlich und kostet 20,00 €. Vom Erlös profitiert die
gemeinnützige Arbeit der Andreasgemeinde.

Bibelgeschichten für Kinder

Kommt mal vorbei und schaut in die Andreaskirche!
Jede Woche entdeckt ihr eine neue Geschichte, wenn die Holztür der Kirche bis spätestens 12 Uhr geöffnet wird.

In Vorfreude verschoben

Gemeindefest
Dankeschön für Ehrenamtliche
Gemeindebegegnungstag

Angebote aus den Gemeinden des Kirchenkreises

*Andachten mit Landesbischof Friedrich Kramer
trotzdemverbunden
https://www.youtube.com/playlist?list=PLNDPcu4OOBE-PmJ9nYkjhAm6NRiNS2G6L

Worte zum Tag
von der Gemeinde Südost
http://ev-kirche-erfurt-suedost.de/pages/start.php

Bei Anruf Andacht
von der Predigergemeinde
Seit dem 24. April gibt es ein neues Angebot der Predigergemeinde, das vor allem diejenigen im Blick hat, die nicht auf die vielen Möglichkeiten des Internets zugreifen können: Wenn sie die Telefonnummer 0361.34947429 wählen, können sie eine täglich wechselnde Andacht zur Herrnhuter Losung bzw. zum Wochenspruch hören.
Die Andacht dauert ca 3 Minuten und kostet den normalen Festnetztarif.
Sie ist auch auf der Webseite der Predigergemeinde abrufbar: www.predigergemeinde.de

Video-Gottesdienste
von der Martini-Luther-Gemeinde
www.martini-luther.de

Telefonberatung für Familien

Bauen in Andreas

Orgel
Unmittelbar nach Ostern begannen die Sanierungsarbeiten an der Orgel in der Andreaskirche.
Für einige Wochen verstummt sie, um danach klar, gesäubert und repariert wieder zu erklingen.
Freuen Sie sich darauf. Danke allen Spendern für die finanzielle Unterstützung dieser Maßnahme.
Vielen Dank auch an Frau Roch und Simon für die vielen ehrenamtlichen Stunden beim Ausbauen, Transportieren und Reinigen der Pfeiffen. Über 1000 Orgelpfeifen wurden einzeln(!) auf dem Hof innen mit Druckluft und außen mit Wasser bzw. trocken gesäubert. Die Spiel-Tastatur wurde zur Überholung an eine Spezialfirma geschickt. Mitte/Ende Mai kommen die Orgelbauer wieder, bauen alles zusammen und intonieren die Orgel. Freuen wir uns auf einen “reinen” Klang.

Parkett
Im Feburar 2020 begannen (endlich) die Bauarbeiten am Parkett. Im kleinen Gemeindesaal wurde das alte Parkett herausgerissen. Das war z.T. so stark mit dem Untergrund verklebt, dass auch ein Teil des Estrichs sich gelöst hatte und entsorgt wurde. Die Arbeiten waren mit sehr viel Staub verbunden. Inzwischen ist der neue Unterbeton ausgehärtet und eine Abdichtungsbahn und neuer Estrich wurden eingebaut. Dieser muss ebenfalls aushärten, ehe kritische Stellen mit einem Epoxidharzestrich weiter bearbeitet werden können.
In der Woche vor Ostern wird die Feuchtigkeit des Untergrundes gemessen. Ist der Untergrund ausreichend trocken (er ist es), kann ab 20. April mit den Parkettarbeiten begonnen werden. z:Z. lagern die neu einzubauenden Parkettstäbe zur Akklimatisierung im Gemeindesaal. Wenn die Holzfeuchte stimmt, geht es weiter. Sie sehen: viele kleine Schritte.

.